Leistungen

Dr. med. Lothar Fechter
Arzt für Allgemeinmedizin
Sportmedizin, Betriebsmedizin, Psychotherapie, Chirotherapie

Leider ist Herr Dr. Fechter am 12.09.2017 bei einem Flugzeugabsturz verstorben. Das Kursangebot bleibt weiterhin so bestehen!

 

Den Nachruf können Sie hier lesen!

Gina Stumpf
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Sportmedizin, Chirotherapie

 

Die Chirotherapie oder manuelle Medizin ist die medizinische Disziplin, in der unter Nutzung der theoretischen Grundlagen, Kenntnisse und Verfahren weiterer medizinischer Gebiete die Befundaufnahme am Bewegungssystem, dem Kopf, viszeraler und bindegewebigen Strukturen sowie die Behandlung ihrer Funktionsstörungen mit der Hand unter präventiver, kurativer und rehabilitativer Zeilsetzung erfolg. Diagnostik und Therapie beruhen auf biomechanischen und neurophysiologischen Prinzipien.

Alle angebotenen Kurse werden von der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Niedersachen mit insgesamt 320 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Wir möchten Ihnen in einem unfassenden Kursprogramm unsere Kenntnisse und Erfahrungen vermitteln. Faszinierend wird es für Sie sein, mit einem einfachen Anheben von Hautfalten eine Blockierung zu diagnostizieren, diese dann chirotherapeutisch schonend und schmerzarm zu lösen und danach auch den Erfolg Ihrer Manipulation zu überprüfen.

Das Kursprogramm basiert auf der Grundlage der neuen Weiterbildungsordnung mit insgesamt 320h. Die Kurse gliedern sich in 2 Grundkurse von jeweils 60 Unterrichtsstunden (20h Theorie und 40h Praxis) und 5 Aufbaukurse von jeweils 40 Unterrichtsstunden (10h Theorie und 30h Praxis). Die genannten Kurse sind von der Ärztekammer Niedersachsen zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Chirotherapie/Manuelle Medizin zugelassen.

Der Deutsche Ärztetag 2003 hat im Rahmen der Neustrukturierung der (Muster-) Weiterbildungsordnung auch die Bedingungen für den Erwerb der Zusatzweiterbildung “Manuelle Medizin/Chirotherapie” erweitert. Voraussetzung zum Erwerb dieser zusätzlichen Qualifikation ist die Facharztanerkennung, die Ausbildung kann jedoch bereits ohne Vorliegen einer Facharztqualifikation begonnen werden. Ziel dieser Zusatzweiterbildung ist die Erlangung der fachlichen Kompetenz in Manueller Medizin nach Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungszeit und Weiterbildungsinhalte sowie der Weiterbildungskurse. Der Lehrgang “Manuelle Medizin” erfordert durchschnittlich eine Zeit von 2 Jahren.

Sollten Sie bereits chirotherapeutische Erfahrungen haben, können Sie Ihre Fähigkeiten in einem normalen 40 Stunden-Wochenkurs “auffrischen” oder extra an einem Refresherkurs teilnehmen.

In diesen Refresherkursen in St. Nikolaus, Italien, werden wir sehr intensiv unsere Erfahrungen über Chirotherapie und Bewegungstherapie, über Neuraltherapie und Gesprächstherapie sowie über Schmerztherapie austauschen. Hier treffen sich Kolleginnen und Kollegen, die oft schon jahrelang die Chirotherapie erfolgreich in ihr Behandlungskonzept eingebunden haben und immer noch manuell intensiv trainieren möchten.

Hinweis:
EBM: Die Zusatzbezeichnung berechtigt auf Antrag zur Abrechnung der Leistungsiffern 30201 und 30200 aus dem EBM und löst ein qualifikationsgebundenes Zusatzbudget aus (nach Richtlinien der zuständigen Krankenversicherung)
GOÄ: Vergütung nach GOÄ beträgt durch Ihre erworbenen Fähigkeiten ca 80 – 120 €.

Wir möchten Ihnen mit unseren Kursen zu mehr Freude und Erfolg bei Ihrer täglichen ärztlichen Arbeit verhelfen!

Lothar Fechter
Gina Stumpf